Fairer Handel - Seite: 1 2 3 4 5

PHILIPPINEN – Arme helfen Armen

Teresita leitet die Näherei der Kooperative Alay-Kapwa Kristiyaning in Manila. Zusammen mit anderen Frauen fertigt sie Taschen aus Plastikfolien, die andere auf den Müll geworfen haben. Die bunten Plastikreste werden aneinandergenäht und ergeben schließlich die poppige „Außenhaut“ der Taschen. Teresita erinnert sich: „Früher war ich sehr schüchtern. Wenn man in einem Armenviertel aufwächst, hat man wenig Selbstvertrauen. Dann bin ich der Kooperative beigetreten und fasste endlich Mut. fairer-handel-philippinenWir Frauen warten nicht mehr darauf, dass unsere Männer Geld nach Hause bringen und uns etwas davon abgeben. Wir arbeiten gemeinsam, legen unser Geld zusammen und sorgen für unsere Familen, für das tägliche Essen und das Schulgeld.“
In den 25 Jahren seit Gründung der Kooperative haben die Schwestern gemeinsam mit den Frauen nicht nur einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Hunderten von Familien geleistet, sondern den Menschen in den Slums von Manila Wege gezeigt, sich selbst zu helfen und dem Teufelskreis von Armut, Verzweiflung, Drogen und Verbrechen zu entkommen. „Arme helfen Armen“ – das war der Schlüssel zum Erfolg. Inzwischen zählt die Kooperative über dreitausend Mitglieder, die Lebens-mittel, Seife, Kerzen und viele andere Dinge aus Recycling-Material herstellen.

Wie Sie helfen können →